Jens on Juli 5th, 2009
Start 10.000m

Start 10.000m

Hier gibt es die Ergebnisslisten des 1. Uetersener Rosenlaufes bei Wetzstopp.de, unserem Profi für die Zeitnahme!

Ergebnisse 600m
Ergebnisse 1.000m
Ergebnisse 5.000m
Ergebnisse 10.000m
Ergebnisse 7.750m

Bilder der heutigen Veranstaltungen gibt es hier: hier klicken

Das Organisationsteam bedankt sich bei allen Helfern, dem Hauptsponsor DAK, sowie den weiteren Sponsoren, die den Rosenlauf unterstützt haben. Dank gilt auch der Stadt Uetersen, dem Deutschen Roten Kreuz, der Gruppe Slabato, die den Läufern richtig eingeheizt haben, den Fans an der Strecke, die ebenfalls für ein „kribbelndes“ Erlebnis sorgten. Wir hoffen, das sie alle Spaß an der heutigen Veranstaltung anlässlich des Jubiläums von Uetersen hatten.

Urkunden, die am Veranstaltungstage nicht mitgenommen wurden, liegen noch in dieser Woche in der Pressestelle der UeNa aus und können dort abgeholt werden.

dak_logo

Tags: , , ,

Jens on Juli 1st, 2009

Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Sonnabend, den 4. Juli von 11 bis 13 Uhr und am Sonntag, den 5. Juli ab 8 Uhr auf dem Parkplatz der Uetersener Nachrichten, Am Markt, 25436 Uetersen      Information als Download

Zeitplan:

Bitte anschauen: Hinweise zur Benutzung des Tranponders
Starterlisten: zum Öffnen auf den Link klicken: Startliste (Strecke->AK->Name)
Streckenpläne: hier klicken

Shuttleservice der KVIP: hier klicken

Sperrungen

Verkehrshinweise Sperrungen

Tags: , ,

Jens on Juni 30th, 2009

image002Wir freuen uns auf den 1. Uetersener Rosenlauf am 5. Juli. Ob bei der Startnummerausgabe am Sonnabend und Sonntag, auf dem Parkplatz der Uetersener Nachrichten, dem Zieleinlauf, der Medaillenübergabe, Rosenverteilung im Ziel und vielem mehr, sind wir für die 775 Teilnehmerinnen und Teilnehmer voll motiviert. Dank Bezirkskommissar F.-O. Tellkamp, Am Markt 23, Uetersen, geben wir ein einheitliches Erscheinungsbild ab. Überall, wo das blaue T-Shirt mit dem Provinziallogo „leuchtet“, wird geholfen. Sei es nach dem Weg zu den Duschmöglichkeiten, Umziehräumen oder mehr zu fragen.
Auf der Strecke stehen dazu Posten vom Lauftreff des TSV Uetersen und der Turnabteilung in Leuchtwesten, die den Weg weisen. Streckenpfeile von der Provinzial sind eine weitere Hilfe für die Läuferinnen und Läufer den Weg vom Start bis ins Ziel zu finden. „Wir wünschen allen Sportlern aus nah und fern eine erfolgreiche Teilnahme“, so das Organisationsteam.

Tags: , ,

Jens on Juni 30th, 2009

plakat3Die limitierte Teilnehmerzahl von 775 Läufern ist erreicht.

Die Strecke kann auf maps.google.de oder hier im Stadtplan (aktualisiert) eingesehen werden.

Die KViP stellt allen Anreisenden einen Shuttle-Service zur Verfügung: hier klicken.

Die Aktuelle Übersicht der Anmeldungen  hier klickenalphabetisch sortiert hier klicken


Tags:

Jens on Juni 25th, 2009

StartlistenLinda Meß (Heidgraben) und Lydia Kremer (Uetersen) hatten sich am 22. November des vergangenen Jahres entschlossen: „Wir sind beim 1. Uetersener Rosenlauf dabei“, sie sind die Erstanmelder und tragen am 5. Juli die Startnummern 1 bzw. 775. Ihnen folgten viele weitere Anmelder, so dass am Lauftag genau der Jahreszahl „775 Jahre Uetersen“ entsprechend, 775 Läuferinnen und Läufer starten.

Wer macht mit? Im Uetersener Rathaus hängen die Starterlisten mit den vergebenen Startnummern aus. Da kann man sehen, wer sich für die Teilnahme entschieden hat.

Entgegen dem allgemeinen Trend bei Stadtläufen, dass die Kurzstrecken den größten Anklang finden, haben sich für den Rosenlauf 273 entschieden, zwei Runden (10 Kilometer) zu laufen. Uetersens Wehrführer Thorsten Matthießen geht hier mit acht weiteren Kameraden an den Start.

MdB Ernst-Dieter Rossmann und MdL Thomas Hölck (beide SPD), bevorzugen die Fünf-Kilometer-Runde (227 Teilnehmer) ebenso wie Gildekönig Thorsten Gebhardt und der Ältermann der Schützengilde, Rudolf Lavorenz.

Für viele gilt der olympische Gedanke: „Dabeisein ist alles.“ Allerdings werden einige nicht nur just for fun laufen. Für alle gibt es dafür eine Zeitmessung mittels Transponder. Diese werden zusammen mit den Startnummern und vielem mehr bereits am Sonnabend, dem 4. Juli, von 11 bis 13 Uhr, auf dem Parkplatz der Uetersener Nachrichten (Am Markt) ausgegeben. Am Sonntag, 5. Juli, stehen dann die Organisatoren ab 8 Uhr für die Ausgabe bereit.

„Wir freuen uns auf den Lauf und wünschen allen eine erfolgreiche Teilnahme“, so Organisationsleiter Jens Drochner, Vorsitzender der Turnsparte des TSV Uetersen. Und der TSV feiert neben der Stadt auch ein Jubiläum, allerdings erst das 111.

„Wasser marsch“ heißt es am Laufsonntag nicht für die Feuerwehr, sondern für das Team von Friedrich-Otto Tellkamp (Provinzial). An der Wasserbar der Stadtwerke Elmshorn stehen die Versicherungsexperten und werden die Läuferinnen und Läufer nach dem Lauf mit Wasser versorgen. Hier können auch die Teilnehmer, die zwei Runden absolvieren, einen Zwischenstopp einlegen. Der DAK-Gesundheitspartner wird die Teilnehmer nach dem Lauf mit Obst versorgen, am Stand von REWE gibt es Bananen und Getränke. Bei IHK (Hermann Kremer) wartet nach gut der Hälfte der Runde ebenfalls ein Wasserstand auf die Teilnehmer. Was sonst noch beim Lauf geboten wird und die einzelnen Startzeiten unter: www.rosenlauf-uetersen.de.

Tags: , , , ,

Jens on Juni 15th, 2009

Gerlinde und HelferÜber 50 Helferinnen und Helfer stehen in den Startlöchern, damit der 1. Uetersener Rosenlauf zum großen Event anlässlich 775 Jahre Uetersen wird. Mit den Streckenposten, die den 775 Läuferinnen und Läufern die Richtung auf der Strecke anzeigen werden, hat Lauftreffleiterin Gerlinde Gröger die Lauf- und Walkingstrecken in Augenschein genommen. Es ist für das Organisatorenteam eine Erstveranstaltung und da ist es besonders wichtig, dass auch alles klappen wird. Im Vorfeld wird alles dafür getan und alle freuen sich schon jetzt auf das große Laufereignis.

Tags:

Jens on Juni 2nd, 2009

2009_06_02_presseterminAm 2. Juni hat auf Einladung der Uetersener Bürgermeisterin Andrea Hansen und des Vorsitzenden des Sonderausschusses 775 Jahre Uetersen, Erhard Vogt, im Uetersener Rathaussaal eine Präsentation der Events der Jubiläumswochen 775 Jahre Uetersen vom 3. bis 12. Juli stattgefunden. Der 1. Uetersener Rosenlauf wurde hier ausführlich für die anwesenden Damen und Herren von der Presse präsentiert.

Vom Gesundheitspartner des Rosenlaufes, der DAK, waren Petra Runge und Nabiha Sibbert dabei. Die Rosenläufer waren durch Jens Drochner, Annegret und Peter Egger, sowie Manfred Langer vertreten.

Pressetext zum 1. Uetersener Rosenlauf: hier lesen

Tags: ,

Jens on Mai 6th, 2009

terminDer TSV Uetersen (Abteilung Turnen) in Kooperation mit der DAK freuen sich über die bisher über 600 Anmeldungen zum Uetersener Rosenlauf am Sonntag, dem 5. Juli, anlässlich 775 Jahre Uetersen. Die Veranstalter sind voller Hoffnung, dass bis zum Meldeschluss am 25. Juni die limitierte Teilnehmerzahl von 775 für die beiden Kinderläufe (600 und 1000 Meter), Walking (7,75 Kilometer), fünf und 10 Kilometer Laufen erreicht wird.

image-775

Die bisher gemeldeten Teilnehmer sind auf der Homepage www.rosenlauf-uetersen.de erfasst. Alle werden gebeten, die persönlichen Daten und die Laufstrecke zu überprüfen und Änderungen gegebenenfalls per Web-Formular an den Veranstalter zu schicken. Ein Hinweis: die Anmeldungen erlangen erst Gültigkeit, wenn das Stargeld auf dem Konto des Veranstalters eingegangen ist.

Die Anmeldungen sind per Web-Formular unter www.rosenlauf-uetersen.de oder schriftlich per Flyer, die in vielen Uetersener Geschäften ausliegen und bei den kommenden Laufveranstaltungen allerorts verteilt werden, möglich.

Für den Uetersener Rosenlauf werden Trainingsabende (Walken und Laufen) angeboten. Interessierte können sich bei Peter Egger, Telefon 04122/42970, melden. Die Termine werden kurzfristig festgelegt.

image-tpFür die Zeitnahme erhalten alle StarterInnen im Rahmen der Veranstaltung leihweise ein Armband, das mit einem RFID-Chip versehen ist. Über diesen Chip erfolgt die Zeitnahme im Zielbereich.

Das Armband ist am rechten Handgelenk anzulegen, da sich auf der rechten Seite des Zieleinlaufes der Scanner befindet. Die erfassten Daten werden mit einem separaten Programm ausgewertet und die Ergebnislisten und die eigens für dieses Jubiläumslauf kreierten Urkunden erstellt. Der Chip ist sofort nach dem Zieldurchlauf abzugeben.

startnummerMittels eines Moderatorenprogramms hat Veranstaltungssprecher Manfred Langer die Möglichkeit, alle Teilnehmer im Ziel und beim Durchlauf zur zweiten Runde namentlich anzukündigen.

image004Die Ausgabe der Startnummern erfolgt am Sonnabend, 4. Juli, von 11 bis 13 Uhr, und am Sonntag, 5. Juli, ab 8 Uhr, auf dem Parkplatz der Uetersener Nachrichten Am Markt.

Zeitplan:

08:55 Uhr Begrüßung durch die Bürgermeistein Andrea Hansen
09:00 Uhr Start Walking 7,75 Kilometer (alle Altersklassen)
09:15 Uhr Start Kinderlauf 600m (5 bis 8 Jahre)
09:30 Uhr Start Kinderlauf 1.000m (9 bis 14 Jahre)
09:45 Uhr Start Laufen 5km (ab 10 Jahre)
09:50 Uhr Sieger-Ehrung Kinderläufe
10:20 Uhr Sieger-Ehrung Walking
10:30 Uhr Beginn Trachtengruppe
10:45 Uhr Start Laufen10km (ab 12 Jahre)
11:00 Uhr Sieger-Ehrung 5km
12:15 Uhr Sieger-Ehrung 10km

Start und Ziel befinden sich vor der Geschäftsstelle des Kooperationspartners DAK. Lediglich der Start für den Kinderlauf über 600 Meter erfolgt versetzt am Parkplatz von Pittis-Jeans.

image006Umkleidemöglichkeiten befinden sich in der Jürgen-Frenzel-Schwimmhalle (Duschen) und in der Tiefgarage des Uetersener Rathauses, Eingang vom Marktplatz.

image008„Titel-Sponsor“ ist die Rose

image010Verpflegung: Im Zielbereich durch Mitarbeiter von Provinzial-Bezirkskommissar Friedrich-Otto-Tellkamp, bei HKI in der Wassermühlenstraße (jeweils Wasser) und Apfelstation der DAK im Zelt an der Straße Am Markt. Bei warmer Witterung sollten die 10-Kilometer-Läufer für die zweite Runde die Wasserstellen unbedingt anlaufen.

Animation durch die Gruppe SlaBaTo aus Elmshorn bei der Commerzbank (die 10-Kilometer-Läufer kommen hier viermal, Walker und 5-Kilometer-Läufer zweimal vorbei.

Von der DAK: Fotoaktion am Stand, Clown Mücke mit Luftballontieren und Zauberauftritt, Gewinnspiel.

Rund 50 freiwillige Helfer des TSV Uetersen werden in den verschiedenen Bereichen und als Streckenposten für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Die Laufstrecke: Am Markt – Wassermühlenstraße – Fußgängerzone – Kastanienallee – Klosterkoppel – Großer Sand – Wilhelminenstraße – Stavenowstraße – Katharinenstraße – Lindenstraße – Jahnstraße – Katharinenstraße – Am Mühlenteich – Denkmalstraße – Großer Sand – Wassermühlenstraße – Rosariumrunde  – Berliner Straße  – Kleiner Sand  – Wassermühlenstraße – Am Markt.  Walking: Zusatzrunde zur Klosterkirche – Moltkestraße – Kuhlenstraße/Marktstraße – Klosterkoppel.

Kinderläufe vom Start Am Markt durch das Rosarium und über die Berliner Straße ins Ziel. Kilometerangaben werden aufgestellt.

„Wir haben die Hoffnung, dass zahlreiche Zuschauer an der Strecke die Teilnehmer anfeuern und den Uetersener Rosenlauf zu einem großen Event verhelfen“, so die Veranstalter.

Auszeichnungen: Alle Teilnehmer bekommen im Ziel eine eigens für den Lauf kreierte Medaille, nach der erfolgten Auswertung eine Urkunde. dak_logoHilfe bei der Gestaltung der Medaille und Urkunde gab es durch die DAK. Für die weiblichen und männlichen Sieger eines jeden Laufes und Walking gibt es ein Präsent der DAK, überreicht durch Petra Runge von der DAK. Dazu hält der Veranstalter Präsente für die weiteren Platzierten vor. Weiter werden im Ziel Rosen verteilt.
image012Für die teilnehmenden Kinder hält die VR-Bank kleine Präsente bereit. Zu den Startunterlagen gibt es einen Gutschein zum Besuch der Jürgen-Frenzel-Schwimmhalle. Von Jannys Eis in Uetersen gibt es Gutscheine. (es schrieb: Annegret Egger)

Tags: , , , , , ,

Jens on März 26th, 2009

100Annegret, Sabine, Susanne und Peter haben die Strecke des 1000m-Kinderlaufes in Augenschein genommen. Start und Ziel für den 1000-Meter-Lauf (auch Start und Ziel für Walking, fünf und zehn Kilometer) befindet sich in Höhe der DAK-Geschäftsstelle Am Markt. Nach einer Geraden wird vor der Telefonzelle Am Markt links Richtung Wassermühlenstraße abgebogen. An der Sparkasse wird die Wassermühlenstraße überquert und die Strecke führt über den Weg am Mühlenteich bis zum Eingang Rosarium. Streckenposten stehen an der Telefonzelle, an der Sparkasse und am Eingang Rosarium. Im Rosarium führt der Weg nach rechts am mittleren Teich entlang bis zum ersten Zulaufgraben. Weiter geht es am neuen Pavillon vorbei zum Rosariumausgang Berliner Straße. Links geht es weiter zum Ziel. Streckenposten stehen am Pavillon, am Ausgang Rosarium und an der Wassermühlenstraße. Zusätzlich wird die Strecke durch Flatterbänder und Streckenschilder gekenntzeichnet.
1011Der Start für den 600-Meter-Lauf befindet sich an der Garage von Pittis Jeans. Bis zum Rosariumeingang Am Mühlenteich verläuft die Strecke analog zum 1000-Meter-Lauf. Im Rosarium geht es über die Hochzeitsbrücke bis zum Parkhotel. Die Strecke verläuft zwischen Hotel und Wohnblock zur Berliner Straße weiter, danach links zum Ziel. Streckenposten an der Brücke, am Parkhotel und an der Berliner Straße.
Annegret und Peter haben eine Bildergalerie mit Hinweisen zur Zusatzrunde für die Walker erstellt:
öffnen

Tags: , , , , , , ,

Jens on März 7th, 2009

provinzial-streckeBeim Rosenlauf Uetersen wird sich dank der Provinzial – Friedrich-Otto Tellkamp – keiner verlaufen!
„Gerade bei Erstveranstaltungen kommt es leider immer wieder vor, dass sich Teilnehmer verlaufen. Wir werden im Vorfeld des Rosenlauf Uetersen alles dafür tun, dass es nicht vorkommt“, so Organisationsleiter Jens Drochner. Eine großen Teil dafür hat auch Friedrich-Otto Tellkamp, Bezirkskommissar der Provinzial, Am Markt 23, 25436 Uetersen, schon dazu beigetragen. Tellkamp hat ausreichend Streckenpfeile zur Verfügung gestellt, die an allen Abzweigungen angebracht werden. Dazu werden die Strecken für Walking, Laufen und Kinderläufe durch viele Meter Endlosbanden markiert, die ebenfalls von der Provinzial gekommen sind. „Hierfür bedanken wir uns sehr“, so Drochner. Das Engagement von Friedrich-Otto Tellkamp für den sportlichen Leckerbissen zum Jubiläum 775 Jahre Uetersen geht aber noch weiter. Die Veranstaltungsversicherung trägt Tellkamp und dazu hat sich das Tellkamp-Team bereit erklärt, den Getränkestand am Veranstaltungstag, 5. Juli 2009, personell und materiell zu besetzen. Auch den Wasserstand, den Immobilien Hermann Kremer vor seinem Haus bereitstellt, wird in den blauen Farben der Provinzial leuchten. Dazu auch die Startkartenausgabestelle am 4. und 5. Juli am Uetersener Pressehaus. Jens Kratzer, von der Provinzial in Uetersen: „Bei so einem Event in Uetersen muss die Provinzial einfach dabei sein.“ Das Ende der „Fahnenstange“ schein aber noch nicht erreicht zu sein, denn eine weitere Unterstützung von Friedrich-Otto Tellkamp für das Organisationsteam Rosenlauf Uetersen ist in Vorbereitung. Neben den Streckenschildern und den Endlosbanden der Provinzial werden Streckenposten des Organisationsteams für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Und um es mit den Worten von Henry Maske’s Trainer zu sagen: „Es läuft“!

Tags: , , , , , , ,

Jens on März 7th, 2009

Aufgrund vieler Nachfragen zur Ausschreibung Walken 7,750 Kilometer anlässlich des Rosenlauf Uetersen hat das Organisationsteam beschlossen, dass Nordic-Walker nicht abgewiesen werden. Allerdings wird es Einschränkungen geben. Nordic-Walker starten am Ende des Teilnehmerfeldes. Um eine reibungslose Zeitmessung zu gewährleisten, werden Nordic-Walker etwa 100 Meter vor dem Ziel von einem Streckenposten aufgefordert, die Schlaufen ihrer Stöcke zu lösen und diese dann so am Körper zu tragen, dass der Chip im Ziel ohne Probleme über den Scanner gezogen werden kann. Es wird um Verständnis für diese Maßnahmen gebeten, damit sich kein Walker benachteiligt fühlt und Diskussionen im Ziel vermieden werden. Bildergalerie und Erläuterungen zur Zusatzrunde Walking Rosenlauf Uetersen: Streckenhinweise

Tags: , , , , , , , ,

Jens on Februar 24th, 2009

FaschingslaufRosenlauf Uetersen, die die Wunschteilnehmerzahl von 775 präsentiert. Rosenmontag in Uetersen – Lauftreff und Organisationsteam probten bunt verkleidet auf der Fünf-Kilometer-Strecke Laufen und Walken für den Rosenlauf in Uetersen.
Die beiden Erstanmelder zum Rosenlauf, Lydia Kremer (links) und Linda Meß zusammen mit Annegret Egger vom Organisationsteam.Faschingslauf

Tags: , , , , , ,

Jens on Februar 1st, 2009

faschingslauf„Vor der Kür absolviert jeder gerne eine Generalprobe.“ So veranstaltet der Lauftreff des TSV Uetersen in diesem Jahr die traditionelle Veranstaltung im Zentrum der Stadt Uetersen. Lauf und Walking auf der Fünf-Kilometer-Runde vom Uetersener Rosenlauf. Eine Verkleidung – mindestens eine „doofe Mütze“ – ist erwünscht. Jedermann/frau ist herzlich eingeladen, unter fachkundiger Führung den Rosenmontag sportlich einzuläuten. Die Teilnahme am Faschingslauf ist kostenlos. Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein statt. Ein Klick auf das Bild öffnet den Flyer.

Tags: , , , , ,

Jens on Januar 30th, 2009

Mit freundlicher Unterstützung der Rosenstadt Uetersen anlässlich – 775 Jahre Uetersen – Alle gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Uetersen Rosenlauf – 5. Juli 2009 – bekommen bei der Abholung der Startnummer und RFID-Chip einen Gutschein für einen Schwimmbad-Besuch ausgehändigt. Der Gutschein kann während der Öffnungszeiten der Jürgen-Frenzel-Schwimmhalle (ab 6. Juli 2009), Uetersen, Kleiner Sand, (gültig bis 31. Dezember 2009) eingelöst werden.
Die entsprechenden Öffnungszeiten der Schwimmhalle werden mit dem Gutschein abgedruckt.

Tags: , , , ,

flyer2Die Internet Präsenz für den Rosenlauf Uetersen hat „Konkurrenz“ bekommen. Nachdem die Anmeldungen online schon sehr gut angelaufen sind, gibt es noch viele Startplätze. Jetzt können sich auch alle Interessierten für den Lauf mit Walking dem Flyer bedienen. Ganz einfach die Anmeldung ausfüllen und per Postweg an die angegebene Adresse senden. 

Die Flyer liegen in Uetersen und Tornesch bei den Sponsoren aus, die den Druck ermöglicht haben (herzlichen Dank dafür vom Organisatorenteam (siehe Homepage über uns), dazu in vielen Geschäften, im Uetersener Rathaus, der Jürgen-Frenzel-Schwimmhalle und in den Schulen. Neben dem Grußwort des Organisationsleiter Jens Drochner sind im Flyer wichtige Hinweise über die Startkartenausgabe, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten, sowie Parkmöglichkeiten abgedruckt.

Stand 13.01.: bisher haben sich über 200 Läufer und Läuferinnen angemeldet – 775 sollen es werden.

Tags: , , , , , , , , ,

Jens on Januar 8th, 2009

Filliale TellkampBezirkskommisar Friedrich-Otto Tellkamp der Provinzial-Versicherung  unterstützt den Rosenlauf 2009. Im heutigen Gespräch mit Mitgliedern des Organisationsteams hat sich Hr. Tellkamp bereit erklärt, das sportliche Event zu unterstützen. Auch von der Zentrale wurde Unterstützung zugesagt. Dies wurde von den Organisatoren mit Freude aufgenommen, da bei so einem großen Event jede Unterstützung zählt. So werden von der Agentur  am 5. Juli den Sportlern Wasser gereicht – 2 Versorgungsstände sind geplant. Damit das Event für den Veranstalter risikolos verlaufen  kann, hat sich Hr. Tellkamp spontan bereit erklärt, die Versicherung für den Rosenlauf zu übernehmen!

Tags: , , , , ,

Jens on Januar 6th, 2009
Andruck Flyer

Druck des Flyer zum Rosenlauf

Der Druck des Flyer ist in Arbeit. Annegret und Peter Egger haben den Andruck des Flyer vor Ort in der Druckerei von Manfred Langer  begutachtet. Der Flyer wird demnächst in Geschäften Uetersens ausliegen. Auf den kommenden Wettkämpfen in der Umgebung werden ebenfalls Flyer an die sportbegeisterten Läufer verteilt.

Tags: , ,

775logoSonntag, 5. Juli 2009 – diesen Termin sollten sich alle Walker und Jogger in ihren Laufkalender eintragen. Zum Jubiläum „775 Jahre Uetersen“ findet der Uetersener Rosenlauf ab 9 Uhr mit 7,75 Kilometer Walking, Laufen über fünf und zehn Kilometer, sowie zwei Kinderläufe über 600 und 1000 Meter, statt. „Im Bezug auf das Jubiläum haben wir die Teilnehmerzahl auf 775 begrenzt. Alle, die teilnehmen werden, treffen nicht nur aus sportlichen Gründen eine sehr gute Entscheidung, bei der wir die ‘Strapazen’ durch die sehr attraktive Laufstrecke durch das Stadtgebiet und das Rosarium als eine Art Sightseeing-Tour versüßen“, so Organisationsleiter Jens Drochner, Vorsitzender der Turnsparte des TSV Uetersen. Die Auszeichnung wird es dann auch in sich haben. Vom Hauptsponsor DAK wurde Designer Eggebrecht beauftragt, eine einmalige Erinnerungsmedaille zu kreieren. Dieses Andenken und dazu eine vom Designer gestaltete Urkunde bekommen alle Finisher. „Die Medaille wird das Format von großen Stadt-Marathons haben“, so Manfred Langer, der im Organisationsteam arbeitet und die Moderation für den Lauf übernimmt. Anmeldungen sind ab sofort per Mail unter anmeldung@rosenlauf-uetersen.de möglich. Diese ist aber erst wirksam, wenn die Startgebühr von acht Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder auf das Veranstalterkonto Sparkasse Südholstein, Turnabteilung TSV Uetersen, Konto 8935744, Bankleitzahl 23051030 mit Verwendungszweck Rosenlauf 2009 und dem Namen des Teilnehmers eingegangen ist. Start und Ziel (über zehn Kilometer sind zwei Runden zu absolvieren) werden Am Markt sein und hier warten dann weitere Überraschungen der Sponsoren auf die Teilnehmer. „Wir hoffen, dass der Rosenlauf auf große Zustimmung der Uetersener stößt, die wir uns nicht nur als Mitmacher, sondern auch zum „mitfeiern“ an der Strecke wünschen“, so Organisationsleiter Jens Drochner und seine vielen Mitstreiter.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Jens on November 20th, 2008

7,75 km Walking                        9.00 Uhr
600 m   Kinderlauf                  9.15 Uhr
1000 m  Kinderlauf                   9.30 Uhr
5 km     Laufen                           9.45 Uhr
10 km     Laufen (2 Runden) 10.45 Uhr

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Größere Kartenansicht

Tags: , , , , , , ,

Jens on Juli 17th, 2008

kickoffMission Rosenlauf 2009 gestartet – Der TSV Uetersen ist mittendrin
(er) Große Laufereignisse werfen ihre Schatten voraus, so auch der Rosenlauf 2009, der im Rahmen der Festwochen zur 775-Jahr-Feier der Stadt Uetersen in einem Jahr gestartet wird. Der TSV Uetersen, Sparte Turnen (Leichtathletik), mit dem Turnvorsitzenden Jens Drochner, Leichtathletik-Spartenleiterin Sabine Drochner und Leichathletik-Übungsleiter Dirk Junge, haben das erste Vorgespräch mit Anja Stange von der Stadt Uetersen durchgeführt. Bürgermeister Wolfgang Wiech ließ es sich dann auch nicht nehmen, zum Smalltalk und Foto vorbeizuschauen. Vorstellungen für einen Termin innerhalb der Festwochen, Laufstrecken für Läuferinnen und Läufer, Nordic Walker, Walker und Wanderer, sowie für zwei Kinderläufe wurden im Gespräch angedacht. Soviel ist sicher, dass die markanten Punkte Uetersens, wie Fußgängerzone, Klosterkirche, Langes Tannen und das Rosarium in die Strecken einbezogen werden sollen. „Das macht doch auch Sinn“, teilte der Bürgermeister diese Vorstellungen.
Viel Arbeit wartet jetzt auf den TSV Uetersen, doch Jens Drochner ist sich schon jetzt sicher: „Das wird eine super Veranstaltung.“ Erfreut konnte er auch feststellen, dass ein Hauptsponsor durch die Vertreter der Stadt Uetersen für den Lauf gefunden worden ist. Doch viele weitere werden benötigt, um den Lauf im Zeichen der Rose ein Erfolg werden zu lassen.Wenn der Termin, die Strecken und vieles mehr unter Dach und Fach sind, dann wird es eine eigene Homepage für den Rosenlauf 2009 geben, die dann fortlaufend aktualisiert wird. „Wir freuen uns auf das Stadtjubiläum und darauf, dass wir eine sportliche Veranstaltung für alt und jung aus Uetersen und aus nah und fern einbinden werden“, so Jens Drochner.

Tags: , , , , , , , , , ,